Social Psychology & Motivation

Login |
 
 

Veranstaltungen Wintersemester 2014/15

Unsere Veranstaltungen im Wintersemester 2014/15.
Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in ILIAS und im LSF.

Seminar Sozialpsychologie 1

Seminar Sozialpsychologie 1

Psychologie des Überzeugens

Johannes Dörflinger


Do 13:30 - 15:00
Raum D 522

Seminar: Ausgewählte Aspekte der Motivations- und Emotionspsychologie

Seminar: Ausgewählte Aspekte der Motivations- und Emotionspsychologie

Maik Bieleke
Lucas Keller

Do 15:15 - 16:45 Uhr
Raum C 424

Seminar: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Seminar: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Dr. Frank Wieber

Do 11:45 - 13:15 Uhr
Raum C 424

Beim Erstellen von Manuskripten zu experimentellen psychologischen Studien (z.B. Abschlussarbeiten) sind neben den Standards der American Psychological Association (APA) viele Fragen in Bezug auf die Darstellung der Fragestellung, den Methoden, Ergebnissen und Implikationen zu beantworten.

Neben kurzen Präsentationen zu Beginn des Seminars wird der methodische Schwerpunkt auf der aktiven Erarbeitung der Beurteilungen und Verbesserungsideen im Rahmen von Gruppenarbeiten und anderen interaktiven Methoden liegen.

 

Seminar: Ausgewählte Themen der Handlungspsychologie

Seminar: Ausgewählte Themen der Handlungspsychologie

Dr. Frank Wieber

Mi 15:15 - 16:45 Uhr
Raum C 424

Psychologie des Handelns: Zwischen Selbstwertschutz und Selbstüberprüfung - wie man mit negativem Feedback konstruktiv umgeht
Psychology of Action: Between Self-enhancement and Self-verification - how to deal with negative feedback

Der Umgang mit negativen Rückmeldungen stellt hohe Anforderungen an die Selbstregulation von Personen. Kurzfristig scheint der Selbstwertschutz (z.B. durch das Abwerten des Feedbackgebers) als einfachste Strategie. Mittel- und langfristig hingegen scheint nur die Selbstüberprüfung hilfreich, um aus den Rückmeldungen zu lernen und sich weiterentwickeln zu können (z.B. an Schwächen arbeiten zu können) und auch um die sozialen Beziehungen nicht durch unangemessene Reaktionen auf die Rückmeldung zu belasten.

Im Seminar verschaffen wir uns einen Überblick über die Literatur zum Spannungsfeld zwischen Selbstwertschutz und Selbstüberprüfung und arbeiten zu Möglichkeiten, übermäßig defensives Verhalten mit der Hilfe von Selbstregulationsstrategien zu reduzieren. Neben kurzen Präsentationen liegt der methodische Schwerpunkt auf der aktiven Erarbeitung der Inhalte im Rahmen von Gruppenarbeiten und anderen interaktiven Methoden.

Forschungskolloquium: Sozialpsychologie und Motivation

Forschungskolloquium: Sozialpsychologie und Motivation

Dr. Frank Wieber

Mi 13:30 - 15:00 Uhr
Raum D 433

Hauptfokus des Kolloquiums ist es, aktuelle Forschungsprojekte, BA-, MA-, Diplom- und Promotionsarbeiten und Gastvorträge konstruktiv zu diskutieren. Interessierte Studierende, die sich überlegen, ihre Abschlussarbeit in der Motivations- oder Sozialpsychologie zu schreiben, wird dieses Kolloquium eindrücklich empfohlen, alle weiteren Studierenden sind herzlich eingeladen.