Präsenz-Prüfungstermine für Psychologie Vorlesungen

An- und Abmeldezeitraum für Klausuren im SoSe2022

Anmeldezeitraum: 01.06. - 30.06.2022
Abmeldezeitraum: 01.06. - 14 Tage vor dem Tag der jeweiligen Klausur*

*Bitte beachten Sie: Um Studierenden die Planung der Prüfungsphase zu erleichtern, hat der Fachbereich den Abmeldezeitraum (nicht jedoch den Anmeldezeitraum) für Klausuren ausgedehnt auf bis zu 14 Tage vor dem Tag der jeweiligen Klausur. Sie können sich bis zu dieser Zeit ohne Angabe von Gründen selbständig über Zeus von Klausuren abmelden. Nach Ablauf der Frist ist eine reguläre Abmeldung ausgeschlossen und nur noch in begründeten Ausnahmefällen gegen Vorlage eines ärztlichen Attests o.ä. möglich.

Wenn Sie eine Prüfung in ZEuS nicht finden können

  1. ZEuS ​– Mein Studium ​– Studienplaner mit Modulplan
  2. Wichtig: Klicken Sie im Dropdown-Menü bei Fachsemester auf "Alle", da es sonst sein kann, dass die Prüfung nicht angezeigt wird
  3. Das Wintersemester 2021 sollte bereits vorausgewählt sein, aber prüfen Sie das am besten nochmal
  4. Im Suchfeld können Sie dann die PSY-Nummer eingeben, dann sollte die Prüfung im entsprechenden Modul zu sehen sein
  5. Klicken Sie dann rechts auf das Feld "Anmelden"

Informationen zu auslaufenden Klausuren im 4-j. Bachelor und welche Klausuren diese aus dem 3-j. Bachelor ersetzen

  • Klausur "Methoden 1" (Teil der Orientierungsprüfung) (PSY-10090): letztmalig im WiSe2021/22 – ab SoSe2022 abgelöst durch Klausur "Methoden und Geschichte der Psychologie"
  • Klausur "Einführung in die Arbeits- und Gesundheitspsychologie" (PSY-11005): letztmalig im WiSe2021/22 – ab SoSe2022 abgelöst durch Klausur "Psychologie der Gesundheit 1 & 2"
  • Klausur "Klinische Psychologie" (PSY-12005): letztmalig im SoSe2022 – ab WiSe2022/23 abgelöst durch Klausur "Störungslehre und Verfahrenslehre"
  • Klausur "Entwicklungspsychologie 1 und 2" (PSY-10035): letztmalig im SoSe2022 – ab WiSe2022/23 abgelöst durch Klausur "Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie"
  • Klausur "Emotion und Motivation" (PSY-16930): letztmalig im SoSe2022 – ab WiSe2022/23 neue Lehrperson
  • Klausur "Lernen und Gedächtnis" (PSY-10070): letztmalig im WiSe2021/22 – ab SoSe2022 neue Lehrperson


Diese Informationen finden Sie auch in der Datei "Schriftliche Prüfungstermine WiSe 2021/22".

--

Rücktritt und Krankmeldung

Was müssen Sie unternehmen, wenn Sie an einer Prüfung nicht teilnehmen können oder krank werden?

Ein Rücktritt von Prüfungen, zu denen man sich angemeldet hat, ist nach Ende der Anmeldefristen nicht möglich. 

Ausnahmen: 

Krankheit

Prüfungsunfähigkeit und Rücktritt

Für Krankmeldungen zu Prüfungen wird nur das seitens der Universitätsverwaltung vorgesehene Formular akzeptiert:

Was mache ich, wenn ich während des Semesters bei einer Veranstaltung mit Anwesenheitspflicht krank bin?

Bei Veranstaltungen mit Anwesenheitspflicht darf höchstens ein Fünftel der Zeit bzw. der Termine versäumt wurde, unabhängig davon, ob das Fehlen von Studierenden zu vertreten ist. Ein Überschreiten der maximalen Fehlzeit bzw. -termine führt zum Nichtbestehen der Veranstaltung, jedoch ist durch Vorlage entsprechender Nachweise (z. B. Atteste) in der Prüfungsverwaltung Psychologie (studisek.psychologie@uni-konstanz.de) die Genehmigung eines Seminarrücktrittes möglich. Die u. g. Formalien sind dabei zu beachten. Ausnahmen von dieser Regelung können auf Antrag vom Ständigen Prüfungsausschuss gewährt werden.

Was mache ich, wenn ich bei einer Klausur krank bin?

Ihre Krankmeldung müssen Sie immer unverzüglich (vor der Klausur) per E-Mail in der Prüfungsverwaltung Psychologie (studisek.psychologie@uni-konstanz.de) anzeigen. Anschließend reichen Sie bitte zeitnah das Attest-Formblatt für Prüfungsrücktritte im Original mit ärztlicher Unterschrift und Praxisstempel ein. Eine eingescannte Kopie dient lediglich der Fristwahrung. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich der Vordruck des Zentralen Prüfungsamts als Attest akzeptiert werden kann. Verwenden Sie bitte die Vorlage auf unserer Website. Das schlichte Übersenden eines ärztlichen Attestes reicht nicht aus. Bitte beachten Sie, dass rückdatierte Atteste nicht anerkannt werden. Das Attest muss am Tag der Prüfung (bei längeren Krankheiten auch vor dem Prüfungstag) ausgestellt werden. Nachträglich ausgestellte Attestformulare können nicht anerkannt werden.

Andere Gründe

Ein Rücktritt aus anerkanntem Grund kann auch in bestimmten anderen Ausnahmefällen, wenn Studierende die Verhinderungsgründe nicht selbst zu vertreten haben, genehmigt werden. Tritt ein solcher Fall auf, melden Sie sich bitte unverzüglich in der Prüfungsverwaltung des Fachbereichs Psychologie (studisek.psychologie@uni-konstanz.de) und stellen Sie umgehend einen Antrag an den Ständigen Prüfungsausschuss (alternativ zum Online-Formular finden Sie auch hier StPA Vorlagen), in dem Sie Ihre Verhinderungsgründe im Detail darlegen und dem Sie ggf. notwendige Nachweise beilegen. Der Prüfungsausschuss wird Ihren Antrag überprüfen und Sie zeitnah über eine Genehmigung bzw. eine Ablehnung informieren.

Beurlaubung wegen Krankheit

Alle Informationen zur Beantragung eines Urlaubssemesters wegen Krankheit finden Sie hier.

Bitte beachten Sie insbesondere folgenden Teil:

"Was muss ich beachten, wenn ich mich bereits in einem laufenden Prüfungsverfahren befinde?

Möchten Sie nach erfolgter Prüfungsanmeldung aufgrund einer Beurlaubung nicht mehr an der Prüfung teilnehmen, müssen Sie rechtzeitig vor der Prüfung einen Antrag auf Rücktritt von der Prüfung stellen.

Haben Sie vor der Antragsstellung Prüfungen abgelegt, behalten diese ihre Gültigkeit (§ 12 Abs. 4 Satz 6 und 7 ZImmO)."