Immatrikulation bzw. Exmatrikulation nach Abschluss

Sie müssen immatrikuliert bleiben, bis die letzte Studienleistung erbracht worden ist, also bis Sie die Masterarbeit abgeben. Sie können sich mit Datum der Abgabe der Arbeit freiwillig auf Antrag exmatrikulieren oder bis zum Ende des Semesters immatrikuliert bleiben, auch nachdem Sie die Arbeit abgegeben haben.

Sie müssen nur zum Zeitpunkt der Abgabe Ihrer Abschlussarbeit noch immatrikuliert sein, für den Zeitraum der Korrektur und Benotung ist das nicht nötig. Sollte dann allerdings der Fall eintreten, dass Sie die Abschlussarbeit nicht bestehen, würde das bedeuten, dass Sie Ihr Studium ohne Abschluss beendet haben. Das müssen Sie entscheiden, wie wahrscheinlich das ist.

Generell stehen Ihren Betreuern vier Wochen für die Korrektur zur Verfügung und dann weitere vier Wochen, damit die Universität das Zeugnis erstellen und drucken kann. Sie sollten also mindestens zwei Monate einplanen.

Es wird allerdings ausdrücklich empfohlen, bis zum Eintrag der Note immatrikuliert zu bleiben, da Sie sonst im Falle eines nicht bestehens kein Recht auf einen weiteren Prüfungsversuch hätten.